Allgemeine Geschäftsbedingungen


AGB Genossenschaft VOWE-Netz

 

 

 

1. Geltung der AGB

 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen sich auf den Versand von Waren der Genossenschaft VOWE-Netz und beruhen auf Schweizer Recht mit Geltung für die Geschäftsbeziehungen innerhalb der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Änderungen und Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden.

 

 

2. Versand von Waren

 

Der Versand von Waren beruht auf Ihrer Bestellung per E-Mail, Postmitteilung oder Telefon. Bestellungen per Internet werden durch uns per E-Mail bestätigt und gelten als angenommen, sofern nicht umgehend eine gegenteilige Benachrichtigung durch Sie erfolgt.

 

 

 

Waren werden in der Regel mit dem Paketpostversand der Schweizer Post versendet, dabei verrechnen wir Ihnen die entsprechenden Verpackungs- und Versandkosten. Der Versandzeitpunkt beschränkt sich in den Monaten Januar bis Mai und September bis Dezember auf zwei Termine pro Monat. In den Hauptliefermonaten Juni, Juli und August erfolgen die Lieferungen täglich oder nach Bedarf.

 

 

Wir sind berechtigt ohne Angaben von Gründen die Dienstleistung des Versandes von Waren einzustellen oder einzuschränken.

 

 

 

3. Bestellung/Liefergebiet

Alle durch Sie getätigten Bestellungen sind verbindlich.

 

 

Das Liefergebiet umfasst die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein. Bitte vergewissern Sie sich in Ihrem eigenen Interesse, dass die uns angegebene Lieferadresse samt Telefonnummer richtig und vollständig ist. Für allfällige Verspätungen oder Nicht-Lieferungen infolge unkorrekter oder unvollständiger Adressen oder Beschädigungen beim Postversand können wir keinerlei Haftung übernehmen.

 

 

 

4. Bezahlung und Eigentumsvorbehalt

Die Waren und Versandkosten sind per Rechnung innerhalb 30 Tagen zu bezahlen.

 

 

Unsere Preise sind in CHF (Schweizer Franken).

 

 

Alle gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises (inkl. aller Zuschläge) Eigentum vom Verkäufer. Die Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ist ohne ausdrückliche Einwilligung des Verkäufers nicht zulässig.

 

 
 

5. Haftung

 

Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, gegen den Verkäufer gänzlich ausgeschlossen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch ergeben, ist ausgeschlossen.

 

 

6. Schlussbestimmungen

Änderungen der AGB bleiben jederzeit vorbehalten. Können wir uns bei rechtlichen Streitigkeiten nicht aussergerichtlich auf gütlichem Wege einigen, so ist der Gerichtsstand Kreuzlingen vereinbart.

 

 

Ort/Datum                                                                           Für die Genossenschaft VOWE-Netz

 

Fruthwilen, 10.1.2017                                                          Der Präsident  

 

                                                                                            Bruno Hugentobler

 

 

 

Download
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als PDF-Download
AGB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.4 KB